Schließtage zum Jahresende


Letzter Öffnungstag 2014: Dienstag, der 23. Dezember

Schließzeit: Von Mittwoch, den 24. Dezember bis Montag, den 5. Januar

Erster Öffnungstag 2015: Dienstag, der 6. Januar

Weihnachtsbaum 2013-2

Das Team der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM wünscht euch und euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

und einen guten Start ins neue Jahr 2015!

Kategorien: 01. Aktuelles | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paule macht Geschichten am 20.01.2015 in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM


Am Dienstag, den 20.01.2015 findet “Paule macht Geschichten” für Kinder von 3 bis 6 Jahren von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr bei uns in der Bibliothek statt.

Wir lesen vor aus:

Lieselotte sucht” von Alexander Steffensmeier.

Im Anschluss basteln wir auch wieder gebastelt. ;-)

Heute haben Lieselotte und der Briefträger besonders viele Pakete an ihre Nachbarn zu verteilen. Auch die Bäuerin hat neue Einmachgläser für ihre Erdbeermarmelade bestellt und wartet schon auf das Paket. Aber ausgerechnet dieses Paket scheint verlorengegangen zu sein. Lieselotte muss es unbedingt finden! Eilig sucht sie noch einmal die ganze Strecke ab. Doch niemand hat das Paket gesehen…

Was meint Ihr, wird Lieselotte das Paket finden?

Der Eintritt ist kostenlos, aber um telefonische Anmeldung unter Tel. 02271/89-380

oder an der Ausleihe wird gebeten. :-)

Kategorien: 01. Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Paule macht Geschichten am 18.11.2014


Am Dienstag, den 18.11.2014 findet “Paule macht Geschichten” für Kinder von 3 bis 6 Jahren von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr bei uns in der Bibliothek statt.

Wir lesen vor aus:

Was nun?, fragt sich der kleine Igel verzweifelt, als eine kräftige Windbö sein warmes Nest durch die Luft wirbelt und es völlig zerstört. Er zieht sich warm an und macht sich auf den Weg zu seinem Freund, dem Dachs. Unterwegs trifft der kleine Igel viele Tiere, die erbärmlich frieren. Sie tun ihm so Leid, dass er ihnen, ohne lange darüber nachzudenken, alle seine warmen Sachen gibt. Kann der kleine Igel sich vor der eisigen Kälte in Sicherheit bringen?

Was meint Ihr, kann sich der kleine Igel vor der eisigen Kälte in Sicherheit bringen?

Der Eintritt ist kostenlos, aber um telefonische Anmeldung unter Tel. 02271/89-380 oder an der Ausleihe wird gebeten. :-)

                                                                                                                               

Kategorien: 01. Aktuelles, 04. Veranstaltungen | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Veit Etzold – Todeswächter


 Mehr Informationen zum Buch findet ihr HIER

2014, Bastei Lübbe

Inhalt:
Eine Serie rätselhafter Morde erschüttert Berlin. Zwischen den Opfern gibt es keine Verbindung – außer der Handschrift des Täters: Die Leichen wurden nach ihrem Tod auffällig in Szene gesetzt, in ihren Mundhöhlen findet die Polizei antike Münzen. Doch das Merkwürdigste: Es gibt eindeutige Hinweise darauf, dass der Täter sich über einen längeren Zeitraum bei den Opfern aufgehalten hat. Allerdings ist die an den Tatorten sichergestellte DNA jedes Mal eine andere. Sind hier womöglich mehrere Mörder am Werk?

Meine Meinung:
Das Cover hat mich sehr neugierig auf den Inhalt und da ich eigentlich nicht so der Thriller Leser bin, war das nach Cody McFayden mein zweiter Einstieg in die Welt dieses Genres.

Leider habe ich erst später von einem Kollegen erfahren, dass dies der dritte Teil einer Reihe ist. Aber das tat der Geschichte und besonders dem Verständnis keinen Abbruch.

Denn zu Beginn des Buches wurde man ziemlich schnell in die Geschehnisse eingeweiht und von der oft typischen Einstiegslangeweile gab es keine Spur. Clara und ihr Team war mir auch auf Anhieb sehr sympathisch. Besonders ihr Partner hat mir durch seinen Namen oft ein schmunzeln auf die Lippen gezaubert: MacDeath. Das nenn ich einfallsreich.
Er war sozusagen mein “humorvoller” Lichtstrahl, wenn der Autor einen in die düsteren und immer gefährlicher werdenden Situationen hineinhezogen hat.

Leider gab es auch, zum Glück nur wenige, Dinge, die mich etwas gestört haben. Unter anderem das ständige wiederholen einger Begriffe. Ich habe nichts gegen wiederholen am Anfang einer Geschichte, damit einem der Einsiteg in eine laufende Reihe vereinfacht wird, aber bei Begriffen kommt man sich doch irgendwann so vor, als wäre man im wahrsten Sinne des Wortes schwer Begriff.

Das Ende war so wie es sich für einen richtigen Thriller gehört. Man bekommt erst ziemlich zum Schluss heraus, wer den nun der Täter wirklich ist. Außerdem wird es auf den letzten Seiten nochmal richtig blutig und brutal.

Fazit:
So stell ich mir einen Thriller vor.
Definitv eine Thriller-Reihe von dem man alle Teile gelesen haben sollte!

Vielen Dank an Blogg dein Buch und Bastei Lübbe für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Kategorien: 01. Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Paule macht Geschichten am Dienstag, 21.10.2014 in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM


Am Dienstag, den 21.10.2014 findet unsere Kinderverantstalung “Paule macht Geschichten”  für Kinder von 3 bis 6 Jahren von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr bei uns in der Bibliothek statt.

Wir lesen vor aus:

Einfach in Luft auflösen und unsichtbar sein, das wäre toll! Ein Zebra mit dem Namen ” Wisch und Weg” kann das!

Mit Hilfe eines Zauberschamms rettet sich das Zebra vor bösen Elefanten, schrecklichen Monstern und anderen schlimmen Dingen.

Als Wisch und Weg eines Tages den Schwamm verliert, muss es seine Angst überwinden.

Die eklige Spinne Annett braucht dringend Hilfe.

Was meint Ihr, wird Wisch und Weg das schaffen?

Der Eintritt ist kostenlos, aber um telefonische Anmeldung unter Tel. 02271/89-380

oder an der Ausleihtheke wird gebeten :-).

Kategorien: 01. Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen Sie auf WordPress.com. The Adventure Journal Theme.